Einjährige Intensivweiterbildung für Führungskräfte

 

 

  • VUCA-Welt (volatility, uncertainty, complexity and ambiguity; auf deutsch Unbeständigkeit (Volatilität), Unsicherheit, Komplexität und Mehrdeutigkeit)und Digitalisierung bringen viele Veränderungen für Sie als Führungskraft
  • Die Anforderungen an Führung steigen
  • Menschenkenntnis wird wichtiger denn je
  • Coachende Qualitäten bei Führungskräften sind gefragt
  • Resilienzfähigkeit und Stressmanagement werden von Ihnen gefordert, doch Hektik und Erfolgsdruck bestimmen Ihren Arbeitsalltag
  • Ihre persönliche Fachkompetenz passt, jedoch an Ihren Führungsfähigkeiten gilt es noch zu arbeiten für den nächsten Karrierestep.

Dann nutzen Sie unser Angebot zur Vervollkommnung Ihrer Führungsqualitäten und für mehr Selbstbestimmtheit und Lifebalance!

 


Wissenschaftlicher Hintergrund dieser Weiterbildung

Als langjährige Mitglieder der AFNB (Akademie für neurowissenschaftliches Bildungsmanagement) nutzen wir die neuesten Erkenntnisse der Gehirnforschung, um Ihnen hilfreiche Erklärungsmodelle für menschliches Verhalten und seine Veränderung zu vermitteln. Dies ist für Sie als Führungskraft von besonderem praktischen Nutzen für Ihre tägliche Arbeit.

Wir bieten Ihnen:

  • Modelle und Methoden zeitgemäßer Führung auf neurowissenschaftlicher Basis
  • Know-how aus unterschiedlichen Wissenschaftsgebieten wie Psychologie, Neurobiologie, Pädagogik und Kommunikationswissenschaften
  • Abwechslungreiche und spannende Gestaltung Ihrer Weiterbildung
  • Vielfalt der Methoden
  • Intensive Ausbildung in kleinen Gruppen zu Sicherung Ihres Erfolges

 

 

 

 


 

 

 

Was verstehen wir unter Neuro-Coaching und warum sind coachende Führungsqualitäten heute so wichtig?

 

 

 

 

14 gute Gründe diese Weiterbildung zu starten

 

 

 

 

 

 

 

Unsere 10 Module

 

 

 

 

 

 

Welche Teilnahmevoraussetzungen gibt es?

 

 

 

 

 


.

 

Was verstehen wir unter Neuro-Coaching und warum sind coachende Führungsqualitäten heute so wichtig?

Um Menschen dabei zu unterstützen, selbst Möglichkeiten der eigenen Veränderung zu erkennen, zu entwickeln und umzusetzen, arbeiten Führungskräfte (ebenso wie professionelle Coaches) mit vielfältigen Methoden, Fragestellungen und Modellen.

Oft wissen sie jedoch nicht, was genau welche Methode bewirkt und warum sie für den einen Menschen die gewünschte Veränderung bringt, bei dem anderen Menschen dieselbe Methode jedoch gar nichts auslöst.

Es fehlen neurowissenschaftliche Kenntnisse, um Menschen individuell in Kontakt zu ihren eigenen, z.T. verschütteten oder verborgenen Fähigkeiten und inneren Ressourcen zu bringen, um ihnen andere bzw. neue Handlungsoptionen zu eröffnen. Doch genau diese werden benötigt, um den Herausforderungen der neuen Arbeitswelt zu begegnen und als Führungskraft erfolgreich zu sein.

 

Genau hier setzt das Neuro-Coaching an:

Mit Hilfe des neurowissenschaftlichen Know-hows gelingt es der entsprechend ausgebildeten Führungskraft, die Individualität von Menschen besser zu erkennen, Methoden, Modelle und Fragestellungen sicher auszuwählen und anzuwenden.

Die Resultate des Neuro-Coachings sind damit sehr effektiv und nachhaltig.

Denkmuster und Fähigkeiten, die methodische Kompetenz und das professionelle Vorgehen eines “Neuro-Coachs” können Führungskräfte erlernen und trainiren.

Dazu dient unsere einjährige Intensivweiterbildung für Führungskräfte.

 


 

.

 

14 gute Gründe diese Weiterbildung zu starten

 

  1. Sie erhalten die neuesten neurowissenschaftlichen Erkenntnisse als Grundlageninformation, so dass Sie wissen, wie unser Gehirn arbeitet.
  2. Sie lernen, wie sich Persönlichkeit entwickelt und warum verschiedene Persönlichkeiten so unterschiedlich agieren und reagieren. Das bringt Ihnen nicht nur mehr Verständnis für andere Menschen und sich selbst, sondern eröffnet Ihnen auch neue Handlungsmöglichkeiten als Führungskraft.
  3. Wir bieten Ihnen ein intensives Beratungsgespräch über die Möglichkeiten unserer einjährigen Intenstivweiterbildung für Führungskräfte vorab kostenfrei an.
  4. Ein erfahrenes Lehr-Coach-Team mit exzellentem fachlichen Know-how und jahrzehntelanger eigener Berufserfahrung führt die Weiterbildung durch und begleitet Sie.
  5. Die Weiterbildung in einer kleinen Gruppe gewährleistet eine intensive Betreuung und excelente Lernerfolge für Sie.
  6. Nach Abschluss der Weiterbildung platzieren Sie sich als Führungskraft in Ihrem Unternehmen neu – mit coachenden Führungsqualitäten und einem Führungsstil, der den Anforderungen der modernen Arbeitswelt entspricht.
  7. Tiefes Verständnis über die Hintergründe von Veränderungsprozessen beim einzelnen Menschen und in Unternehmen bringen Sie in Veränderungsprozessen schneller und gezielter voran.
  8. Starker Praxisbezug mit Übungen, Feedback und Supervision durch erfahrende Lehrcoaches
  9. Bildung von Peergroups/Lerngruppen mit Lehrcoach-Konsultationen
  10. Online-Trainingsmodule
  11. Laufende Begleitung und Betreuung der Teilnehmer, Supervision per Telefon, Skype und live/persönlich
  12. Durchgängige wissenschaftliche Fundierung der gesamten Weiterbildung
  13. Möglichkeit zur Vertiefung Ihrer erworbenen Kenntnisse durch unsere Spezialseminare (z.B. zum Thema Diversity).
  14. Sicherung der Nachhaltigkeit Ihres Weiterbildungsprozesses durch die Intensität und Dauer über ein Jahr und die angebotene Fortführung über Spezialseminare sowie den Aufbau eines Führungskräftenetzwerkes.

 

 


.

 

Die 10 Module

Ihre Weiterbildung umfasst 10 Module über 1 Jahr mit insgesamt 20 Präsenztagen, Onlineseminaren, Trainingsmodulen, laufender Betreuung und möglicher weiterer Spezialisierung (auf Wunsch) nach der Weiterbildung – z.B. zum Thema Diversity.

Modul 1:        Wie funktioniert das Gehirn? – Neurowissenschaftliche Grundlagen 

  • Historischer Überblick zur Entwicklung der Gehirnforschung
  • Funktionsweise des Gehirns
  • Veränderungs- und Lernprozesse
  • Wahrnehmung und Bewusstsein
  • Motivation und Motivierung
  • Neueste Erkenntnisse aus der Glückforschung
  • Das Konzept der Achtsamkeit
  • Übungen und Beispiele

 

Modul 2:        Lebensphilosophie und Wertehierarchie – Persönlichkeit und Verhalten  

  • Einfluss unterschiedlicher Lebensphilosophien und Lebensmotive auf Verhalten und Aktion
  • Werte und Erarbeitung der persönlichen Wertehierarchie (basierend auf dem Modell von Benjamin Franklin) als Fundament für die eigene Führungstätigkeit
  • Konstruktivismus und systemische Lehre – Auswirkungen auf die „Betrachtung meiner Welt“ und meiner Arbeit als Führungskraft
  • Persönlichkeitsmodelle und Verhaltensmustermodelle – Unterscheidung und Nutzen für meine Führungstätigkeit

 

Modul 3:        Führung und Kommunikation

  • Führung als kommunikativer Prozess
  • Frage- und Verhandlungstechniken
  • Vorteile und Grenzen unterschiedlicher Führungsstile
  • Was sind coachende Qualitäten einer Führungskraft?
  • Veränderung der Anforderungen an Führung durch die Veränderungen der Arbeitswelt

 

 Modul 4:        Umgang mit Konflikten  

  • Konflikte aus neurowissenschaftlicher Sicht
  • Konfliktarten und -modelle
  • Unterschiedliche Kommunikationsebenen im Konflikt
  • Fragen und Verhandeln, Schlichten und Kompromissfindung
  • Konflikte aus systemischer Sicht – Der Konstruktivismus
  • Konfliktmanagement im Unternehmen
  • Beispiele und Übungen

 

Modul 5:        Persönlichkeitsentwicklung 

  • Wie erfasst man Persönlichkeit? – Eine neurowissenschaftliche Sichtweise
  • Das neurobiologische 4-Ebenen-Modell der Persönlichkeit und der Psyche (nach Prof. Dr. Dr. Roth) – verständlich erklärt
  • Lebensphasen und Persönlichkeitsentwicklung
  • Generationenmodell und Persönlichkeit – Ansprüche an mich, mein direktes Umfeld und die Gesellschaft
  • Innere Glaubenssätze
  • Persönlichkeitsmodelle vs. Verhaltensmustermodelle (zwei verschiedene Tests)

 

Modul 6:        Intelligenz – Emotionen – Achtsamkeit – Leistung 

  • Was ist Intelligenz? – Gibt es tatsächlich emotionale Intelligenz?
  • Was ist Glück? – Neueste Erkenntnisse aus der Glücksforschung
  • Emotionen und wie sie wirken
  • Das limbische System und seine Funktion
  • Das Belohnungssystem im Gehirn – Der Entstehungsort für Leistung
  • Das Stressverarbeitungssystem – Stress und seine Auswirkungen auf unsere Leistung
  • Achtsamkeit – Resilienz – Flow
  • Übungen

 

Modul 7:        Motivation und Führung 

  • Vier Ebenen der Motivation
  • Die 16 Lebensmotive nach Reiss
  • Möglichkeiten der eigenen Veränderung
  • Veränderungsprozesse, Stress und Resilienz
  • Möglichkeiten der Einflussnahme durch Führung
  • Die Führungskraft als Coach?
  • Resilienzorientierte Führung
  • Führung – Persönlichkeit – Motivation – Verhalten

  

Modul 8:        VUCA-Welt, Arbeit 4.0 im Digitalen Zeitalter – Herausforderungen und  Chancen                       

  • Veränderungen in der Arbeitswelt – Herausforderungen, Widerstände und Ängste meistern und als Chance begreifen
  • Neue Organisationsmodelle
  • Kommunikation im Digitalen Zeitalter
  • „Schöne neue Welt“ und Gefährdungen
  • Diversity als Potenzial für Unternehmen
  • Coachende Führungsqualitäten als Baustein zum Erfolg des Unternehmens

 

Modul 9:        Die neue FührungsKRAFT: ICH 

  • SWOT-Analyse der eigenen Persönlichkeitseigenschaften
  • Reflexion meines IST-Standes und meiner Entwicklungsmöglichkeiten als Führungskraft
  • Check-Up meiner Fitness, Ernährung und Lebensbalance
  • Arbeit mit dem inneren Team
  • Zeit- und Selbstmanagement für optimale Erfolge
  • Ausbau und Nutzung meines persönlichen Netzwerkes

 

Modul 10:      Abschlussmodul – Transfer in das Unternehmen 

  • Individualtraining – Beispiele der eigenen Führungserfahrung
  • Ableitung individueller Lernfelder aus allen Modulen
  • Positionierung für mich – Individualbranding: ICH als Marke
  • Nutzung meiner Individualität als Führungspersönlichkeit
  • Feierliche Zertifikatsübergabe und Abschlussfest

 

 


.

 

Welche Teilnahmevoraussetzungen gibt es? 

  • Sie haben bereits mindestens 30 Jahre Lebenserfahrung und erste Erfahrungen als Führungskraft gesammelt bzw. werden demnächst als Führungskraft arbeiten.
  • Sie verfügen über eine abgeschlossene Berufsausbildung und mindestens fünf Jahre Berufserfahrung bzw.
    ein Studium an einer Universität, Hochschule oder Fachhochschule und mindestens drei Jahre Berufserfahrung.
  • Sie erkennen die allgemeinen Geschäftsbedingungen des “Neuro-College Dr. Hartwig” an.